WAJ Filmclub-Das Leben ist eine Baustelle

Posted by
|

Heute zeigt der WAJ Filmclub den deutschen Spielfilm „Das Leben ist eine Baustelle“ aus dem Jahr 1997 von Wolfgang Becker und Tom Tykwer. Der Film erzählt die Geschichte des glücklosen Jan Nebel, der sich in die geheimnisvolle Vera verliebt. Die Hauptrollen spielen Jürgen Vogel und Christiane Paul.
Handlung:
Jan lebt in Berlin. Eines Tages verliert er seine Arbeitsstelle in der Fleischfabrik. Zudem eröffnet ihm seine Ex-Freundin, dass sie HIV-positiv ist und ihn vielleicht angesteckt hat. Da lernt er die Musikerin und Lebenskünstlerin Vera kennen, als er zufällig in eine Straßenschlacht gerät und sie gegen zwei Zivilpolizisten verteidigt. Hierfür wird er ebenfalls verhaftet und zu einer Geldstrafe verurteilt. Sein Versuch, sein Wissen um die mögliche HIV-Infektion zu verdrängen, sich dann aber doch damit auseinanderzusetzen, ist verknüpft mit der neu entstehenden Beziehung zu Vera. Bei ihr vergisst er die Unerträglichkeiten seines Daseins. Er wagt einen Neuanfang, während sie Geheimnisse hat. Nacht für Nacht schleicht sie aus dem Bett und bleibt jede Erklärung für ihr Verhalten schuldig.
Weitere Infos:
http://www.filmportal.de/film/das-leben-ist-eine-baustelle_63d5134df0a14c0caa5587af0925b86b

Beiträge-Archiv

Der Verein

„Wohnen mit Alt und Jung e.V.“ ist ein gemeinnütziger Verein, der seine Idee einer generationsübergreifenden Hausgemeinschaft in die Tat umgesetzt hat. Der Verein zählt zur Zeit 31 Mitglieder. Beinahe alle wohnen im Mehrgenerationenhaus im Kölner Stadtteil Neu-Ehrenfeld und bilden eine aktive Hausgemeinschaft.

Wer wir sind

Wir – das sind 27 Erwachsene und sechzehn Kinder, die ganz unterschiedliche und individuelle Lebenswege zu “Wohnen mit Alt und Jung” (WAJ) geführt haben.

WAJ
Copyright © 2013-2018 Wohnen mit Alt und Jung e.V. Alle Rechte vorbehalten. KONTAKT | IMPRESSUM   

Termine

Heute zeigt der WAJ Filmclub den deutschen Spielfilm „Das Leben ist eine Baustelle“ aus dem Jahr 1997 von Wolfgang Becker und Tom Tykwer. Der Film erzählt die Geschichte des glücklosen Jan Nebel, der sich in die geheimnisvolle Vera verliebt. Die Hauptrollen spielen Jürgen Vogel und Christiane Paul. Handlung: Jan lebt in Berlin. Eines Tages verliert er seine Arbeitsstelle in der Fleischfabrik. Zudem eröffnet ihm seine Ex-Freundin, dass sie HIV-positiv ist und ihn vielleicht angesteckt hat. Da lernt er die Musikerin und Lebenskünstlerin Vera kennen, als er zufällig in eine Straßenschlacht gerät und sie gegen zwei Zivilpolizisten verteidigt. Hierfür wird er ebenfalls verhaftet und zu einer Geldstrafe verurteilt. Sein Versuch, sein Wissen um die mögliche HIV-Infektion zu verdrängen, sich dann aber doch damit auseinanderzusetzen, ist verknüpft mit der neu entstehenden Beziehung zu Vera. Bei ihr vergisst er die Unerträglichkeiten seines Daseins. Er wagt einen Neuanfang, während sie Geheimnisse hat. Nacht für Nacht schleicht sie aus dem Bett und bleibt jede Erklärung für ihr Verhalten schuldig. Weitere Infos: http://www.filmportal.de/film/das-leben-ist-eine-baustelle_63d5134df0a14c0caa5587af0925b86b